Die Klasse 9a nutze die die ersten 3 Tage des neuen Schuljahres zu einer Klassenfahrt ins Abenteuer. Das Ziel war, die neu zusmmengesetzte Klasse zu einem Team zusammenzufügen. Die Schüler kannten das Ziel zu Beginn nicht. Mit dem Bus ging es an die Wegscheide nach Suhl und dann wurde gewandert. Über die Kalte Herberge, den Bier- und Mordfleck, Plänckners Aussicht und dem Rondell nach Oberhof. Genächtigt haben sie im AWO-Sano Familienhotel. Am nächsten Tag ging es hoch hinaus (Kletterpark), anschließend war Zielsicherheit beim Minigolf gefragt und zum Schluß wurde im H2O abgetaucht. Am Mittwoch ging es zu Fuß zurück nach Schmiedefeld und dann mit dem Bus nach Hause.

Die 3 Tage waren für die Schüler anstrengd, aber sehr ereignisreich.